Brandgefahren  

   

Social Network  

   

Tipp & Info des Monats

   
Fehler
  • Fehler beim Laden des Feeds

Aufgaben der Feuerwehr

Details

Aufgaben

Die Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehren sind vielfältig. Schon lange steht nicht mehr nur die Bekämpfung von Bränden im Vordergrund. Technische Hilfe und Umweltschutz sind in den letzten Jahrzehnten immer wichtiger geworden.

image004Brandbekämpfung (abwehrender Brandschutz) und
Brandverhütung (vorbeugender Brandschutz)

Ein Feuer wird wie vor Jahrhunderten immer noch im wesentlichen
mit Waser gelöscht. Dennoch hat sich seit den 50er Jahren die Brandbekämpfung wesentlich verändert. Gründe hierfür sind der Einsatz von Mineralölen für Heizungen und Antrieb von Fahrzeugen, die überall anzutreffenden Kunststoffe, der Bau großräumiger und vielgeschossiger Gebäude sowie die enorme Konzentration von Menschen und Sachwerten im Wohnbereich, an Arbeitsplätzen oder in Einkaufsstätten.

 

Weiterlesen...

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst

Details

DER ÄRZTLICHE BEREITSCHAFTSDIENST: 116 117

Unter dieser Nummer erreichen Sie seit Mitte April 2012 den ärztlichen Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigungen

 

Krankheiten kennen keine Sprechzeiten: Eine akute Magenverstimmung über die Feiertage oder unerwartet hohes Fieber am Wochenende – es gibt viele Gründe, die einen Arzt erforderlich machen, wenn die Praxen gerade geschlossen sind. 

Unter der bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117 erreichen Sie den ärztlichen Bereitschaftsdienst. Überall in Deutschland sind niedergelassene Ärzte im Einsatz, die Patienten in dringenden medizinischen Fällen ambulant behandeln – auch nachts, an Wochenenden und an Feiertagen. 

Weiterlesen...

Die Freiwillige Feuerwehr

Details

Informationen : Freiwillige Feuerwehren

Die Freiwilligen Feuerwehren

 

Eine wesentliche Stütze des Feuerwehrwesens bilden die Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehren,
die traditionsgemäß freiwillig, ehrenamtlich und ohne Entgelt die Aufgaben der Feuerwehr in den 1.108 Gemeindefeuerwehren des Landes wahrnehmen. Zu diesen Freiwilligen Feuerwehren kommen noch acht Berufsfeuerwehren.

Die Freiwilligen Feuerwehren haben sich seit ihrer Gründung immer als eine bürgerschaftliche Selbsthilfeeinrichtung verstanden, die gemeinnützig handelt und der Nächstenhilfe dient. Dieses Selbstverständnis der Feuerwehren fand auch in den verschiedenen Brandschutz- oder Feuerwehrgesetzen der Bundesländer, so auch im Feuerwehrgesetz für Baden-Württemberg, seinen Eingang.

Weiterlesen...

Europaweit für Hilfe die 112 wählen

Details

500 Millionen Menschen, ein Notruf: Über die kostenfreie Telefonnummer 112
erhalten Hilfesuchende in allen Ländern der Europäischen Union Schutz und
Hilfe von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdiensten. Doch nur etwa jedem
vierten Europäer ist auch bewusst, dass diese lebensrettende Notrufnummer
in allen EU-Staaten funktioniert.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Pressemitteilung,
die Sie unter www.feuerwehrverband.de/presse auch im Internet
recherchieren können.

Aktion Notruf

Details

Notruf 112 - der direkte Draht zu schneller Hilfe in ganz Europa 

Ob bei Feuer, Unfall oder anderer Notlage: Deutschlands Feuerwehr-Notruf 112 ist in Europa der einheitliche und direkte Draht zu schneller Hilfe. Unmittelbar vor den Frühjahrsferien 2004 haben Bundesinnenminister Otto Schily und Hans-Peter Kröger, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), die neue gemeinsame Infokampagne„Notruf europaweit: 112“ gestartet.

Die Telefonnummer 112 ist mittlerweile in 34 europäischen Staaten die einheitliche Nummer in Notfällen. Auch in allen Handynetzen verbindet 112 mit der zuständigen Notrufzentrale. Mit 150.000 Plakaten rufen das Bundesinnenministerium und der Deutsche Feuerwehrverband bundesweit den Euronotruf 112 in Erinnerung. 

Weiterlesen

   
© Feuerwehr Nattheim - A. Karrasch

Login